AUSFLUGSTIPPS IN SÜDTIROL

Highlights und Sehenswürdigkeiten

Sie suchen nach Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten im Pustertal, Terenten und Umgebung? Lassen Sie sich inspirieren von den natürlichen Schönheiten und zahlreichen Museen, Burgen und Schlössern.

Map Placeholder

*Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google.

Falkensteiner Hotel & Spa Sonnenparadies
Drei Zinnen
Pragser Wildsee
Kompfoss-See
Hexenstein
Erdpyramiden in Percha
Südtiroler Archäologiemuseum
Schloss Bruneck
Schloss Rodenegg
Messner Mountain Museum Corones
Kloster Neustift
Bergbauwelt Ridnaun
Loden Erlebniswelt Vintl
Veranstaltungen

Weihnachtsmärkte

Von romantisch über mittelalterlich bis hin zum größten Weihnachtsmarkt Italiens. Weihnachtsmarkt Bruneck, romantisches Ambiente.
Weihnachtsmarkt Brixen, ein abwechsulngsreiches Rahmenprogramm. Weihnachtsmarkt Klausen, dem Mittelalter auf der Spur.
Weihnachtsmarkt Sterzing, ein echtes Wintermärchen. Weihnachtsmarkt Innichen, Tradition und Natürlichkeit. Weihnachtsmarkt Bozen, der größte Weihnachtsmarkt Italiens. Weihnachtsmarkt Meran.

Natur

Drei Zinnen

Das wohl ergreifendste Alpinerlebnis in den Alpen: Der Naturpark Drei Zinnen im UNESCO Welterbe Dolomiten. Mehrfach preisgekröntes Skigebiet im Winter, Wander- und Familientraumland im Sommer. Nirgendwo sonst finden sich so viele Naturwunder auf so engem Raum.

Natur

Pragser Wildsee

Inmitten des Naturparks Fannes-Sennes-Prags liegt der Pragser Wildsee. In einem wildromantischen Felsenkessel eingezwängt und vom majestätischen Seekofel überragt, gilt er als schönster See der Dolomiten. Umrundet ist er in einem leichten Spazierweg in nur 1,5 Stunden. Dabei führt der Rundweg auf der rechten Seite an einer kleinen Kapelle unter lichten Fichten-, Lärchen- und Kiefernschatten vorbei. Der östliche Teil der Umwanderung ist in Stufenform angelegt. Wunderschön spiegelt sich der Seekofel im See.

Natur

Kompfoss-See

Der Kompfosssee ist ein tiefblauer Bergsee (2.439m) mit sagenhafter Geschichte: einst war oben im Komfoss-Gebiet eine schöne, grüne Alm. Dort wohnte ein junger Hirte, der Augen so blau wie der Enzian hatte. Eines Tages kam eine Bauerstochter vorbei, sah im in die Augen und sie verliebten sich. Jedoch kam die Bauerstochter danach nicht mehr. Später berichtete ein Knecht, dass die Tochter des Bauern heirate. Der Hirte war wie versteinert und die Berggeister beschworen ein Unwetter herauf. An der Stelle der Almhütte fand die Bauerstochter dann einen See, so blau wie die Augen des Hirten.

Natur

Hexenstein

Nach Erzählungen hätten früher auf dem Stein Hexen mit dem Teufel getanzt und ihre Fußabdrücke hinterlassen. Alte Sennerleute behaupten, dass auch Trinkgelage stattgefunden hätten, und zwar nachts und zur Zeit der Sommersonnenwende. Die unmittelbar neben dem Stein entspringende Wasserquelle bestärkt die Vermutung, dass dieser Stein mit dem Fruchtbarkeitskult in Verbindung gebracht werden kann. Startpunkt: Terenten Zentrum oder Parkplatz Winnebachtal. Gehzeit ab Parkplatz Winnebachtal ca. 30 Minuten.

Natur

Erdpyramiden in Percha

Eine Wanderung zu den Erdpyramiden von Percha zeigt die lehmhaltigen Säulengebilde mit beeindruckendem Farbenspiel. Für den Anstieg/Abstieg gibt es zwei mögliche Varianten des Weges. Die Tour dauert etwa 1-1,5h.

Kultur

Südtiroler Archäologiemuseum

Besuchen Sie den Ötzi! Der „Mann aus dem Eis“ ist DAS Highlight im Südtiroler Archäologiemuseum. Seit 1998 wird der 5.000 Jahre alte Mann aus dem Eis und seine gesamte Ausrüstung im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen (Südtirol/Italien) ausgestellt.
Mit museumcard & museumobil Card gratis. Geschlossen montags (außer wenn der Montag auf einen Feiertag fällt). Im Juli, August und Dezember ist das Museum täglich geöffnet.

Städte

Bruneck

Die Kleinstadt Bruneck ist der geografische, kulturelle und wirtschaftliche Mittelpunkt des Pustertales. Mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Festen und Top-Events ist Bruneck Anziehungspunkt für Besucher aller Altersklassen. Bruneck liegt auf 835 m und befindet sich, inmitten eines weiten Talbeckens, umrahmt von hohen Bergen: Im Norden grenzt das Ahrntal mit seinen Gletschern der Zillertaler Alpen im Süden das Gadertal mit seinen Dolomitenspitzen an die mittelalterliche Stadt.

Kultur

Schloss Bruneck

Auf Schloss Bruneck eröffnete Reinhold Messner sein 5. Messner Mountain Museum, den Inhalt widmete er den Bergvölkern. Es gibt auch die Möglichkeit ein ermäßigtes Ticket zu kaufen, das den Zutritt zu allen sechs Messner Mountain Museen erlaubt.

Kultur

Schloss Rodenegg

Eine der größten und stärksten Wehrburgen des Landes erwartet Sie bei einem Besuch auf Schloss Rodenegg. Nicht nur dessen erhabene und einmalige Lage werden Sie in Staunen versetzen, sondern auch die zahlreichen Räume und Keller innerhalb der Schlossmauern. Die Iwain-Fresken aus dem 13. Jhd. Sind die ältesten profanen Wandmalereien im deutschsprachigen Raum.

Kultur

Messner Mountain Museum Corones

Im MMM Corones, auf dem Gipfelplateau des Kronplatzes auf 2.275 Metern Höhe gelegen, geht es um den traditionellen Alpinismus, der und den Reinhold Messner entscheidend geprägt hat. Hier wird Alpingeschichte erzählt sowie der einmalige Blick auf die großen Wände der Dolomiten und Alpen in die Ausstellung miteinbezogen. Ende November bis Mitte April (entsprechend den Öffnungszeiten der Seilbahnen) mit Geo-Card: 2 Tickets zum Preis von 1. Mit museumobilcard: freier Eintritt. 

Städte

Kloster Neustift

Das Kloster Neustift (auch Stift Neustift) ist ein Stift der Kongregation der österreichischen Augustiner-Chorherren in Neustift bei Brixen. Das Kloster Neustift führt heute ein Schülerheim und eine Privatschule, eine Kellerei und ein Bildungshaus. Außerdem gibt es im Stiftskeller alle stiftseigenen Produkte zu verkosten: die Stiftsweine, die Schnäpse, den Apfel- und Holunderblütensaft sowie den Neustifter Kräutertee.

Kultur

Bergbauwelt Ridnaun

Die Bergbauwelt Ridnaun ist ein einmaliges Denkmal der industriellen Revolution. Hier entstand vor 150 Jahren eine Erzaufbereitungsanlage modernster Machart. Gewaltige Maschinen brechen und zermalmen das Gestein, große Flotationsbecken fördern die Erze zutage. Beeindruckende Bremsberge und Pferdebahnstrecken ziehen als weltweit größte Übertageförderanlage zum Erzrevier ins Hochgebirge. Der Poschhausstollen führt auf 6 km Länge quer durch den Berg in das Passeiertal. Im Winter geschlossen. Montags geschlossen. Bekleidung: Warme Jacke notwendig

Kultur

Loden Erlebniswelt Vintl

Im kleinen, feinen Museum mit Freigelände wird Ihnen auf einfallsreiche Art und Weise die Entstehung des Lodens veranschaulicht, vom Schaf bis zum Endprodukt, von der Wolle zum fertigen Produkt. Außerdem erfahren Sie interessante Details zur Geschichte des robusten Wollstoffs, der einst Hirten und Bauern und schon bald danach Fürsten und Kaiser als Zwirn diente, und Sie erhalten einen Einblick in die Manufaktur von Oberrauch-Zitt, die gleich angrenzend ihr Modegeschäft hat.