Hotels in den Dolomiten

Bergurlaub & Natur pur in Südtirol

Filtern nach
Ihre Auswahl:
bis €
€ 0
€ 179

Hotel & Spa SonnenparadiesFFFF

Südtirol · Italien
88 Ausgezeichnet

Ein sportives Wellnesshotel, gelegen auf einem ruhigen Sonnenplateau inmitten der Südtiroler Berglandschaft. Aktiv geurlaubt wird beim großen...

Statt € 144 AB €137
i
89 Ausgezeichnet

Die Alpenresidenz in Antholz ist Ihr romantischer Rückzugsort für Ihren Urlaub in Südtirol zu zweit. Eine Quelle der Kraft für Genießer und...

Statt € 188 AB €179
i
89 Ausgezeichnet

Herzlich willkommen und welcome home im Stammhaus der Familie Falkensteiner. Im Herzen von Südtirol, am Tor zu den Dolomiten gelegen, eröffnet sich...

Statt € 128 AB €122
i

Hotel & Spa FalkensteinerhofFFFF

Südtirol · Italien
91 Ausgezeichnet

Im Falkensteinerhof finden aktive Familien ihren idealen Urlaub in Südtirol. Nach einem  aktiven Tag im Freien beim Wandern in der Almenregion...

Entspannung, Natur und Urlaub im UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten

 

Lust auf Bergurlaub? Lust auf Natur pur? Dann verbringen Sie Ihren Urlaub in einem unserer Falkensteiner Hotels in den Dolomiten: dort wo die Landschaft noch in seiner Ursprünglichkeit erstrahlt und Sie die Seele baumeln lassen können. 


Die Dolomiten sind seit 2009 ein Teil des UNESCO Weltnaturerbes. Zwischen den gewaltigen Bergmassiven schlängeln sich sanfte Täler, in denen Tradition und Brauchtum auch heute noch gelebt werden. Die Dolomiten erstrecken sich über drei Provinzen Italiens: Südtirol, Trentino und Belluno und bilden somit eine Brücke zwischen verschiedenen Kulturen, Traditionen und Sprachen. Sommer wie Winter sind die Dolomiten eine Spielwiese für Abenteurer und Sportler, eine Oase für Genießer, ein Paradies für Kinder und der ideale Ort, um Abstand vom Trubel des Alltags zu bekommen. Die Drei Zinnen sind das wohl bekannteste Bergmassiv der Dolomiten. Die Marmolada ist mit 3.342 Metern der höchste Gipfel in den Dolomiten. Ebenso imposant sind der Schlern, der Sella, der Rosengarten mit dem Latemar, die Villnösser und Aferer Geisler, der Langkofel und viele mehr. 

 

Genießen Sie das Bergpanorama der Dolomiten in den Falkensteiner Hotels

 

In unseren Falkensteiner Hotels in den Dolomiten wird Ihnen von Familien-, Wellness-, Aktiv-, Gourmet- bis Romantikurlaub alles geboten. Die Hotels sind ausgestattet mit komfortablen Zimmern, großzügigen Acquapura SPA Wellness- & Wasserwelten und ein Panorama, das Ihnen den Atem verschlagen wird. Als unverkennbar gelten vor allem die herzliche Gastfreundschaft, der Service unserer Häuser und das ganz besondere Flair Südtirols. Eingebettet in diese herrliche Bergwelt bieten die Falkensteiner Hotels in den Dolomiten den idealen Ausgangspunkt für unzählige Ausflüge und Entdeckungsreisen oder den perfekten Ort für einen entspannenden Wellnessurlaub in den Dolomiten.

Tradition & Kultur

 

In den Dolomiten können Sie Brauchtum hautnah erleben. Italienischer Lebensstil trifft dort auf Südtiroler Folklore. Vor allem im Sommer können Sie bei Alm- und Wiesenfesten die Südtiroler Feierlaune miterleben, herrliche Spezialitäten probieren und traditionelle Musik und Tanz kennenlernen. 

 

In einigen Gebieten der Dolomiten wird auf den Bauernhöfen Obstbau betrieben, wobei vor allem Äpfel und Wein angebaut werden. Im Herbst wird überall dort, wo Wein angebaut wird, in typischen Buschenschanken zum Törggelen eingeladen. Dort werden neben dem „neuen“ Wein auch zahlreiche andere südtiroler Schmankerln aufgetischt. 

Das Kunsthandwerk ist vor allem in Grödnertal typisch. In dem Tal, wo  vorwiegend die seltene Sprache Ladinisch gesprochen wird, finden Sie an jeder Ecke einen Holzschnitzer, der aus heimischen Hölzern herrliche Skulpturen zaubert. Ein geeignetes Souvenir vom Urlaub in den Falkensteiner Hotels in den Dolomiten finden Sie dort bestimmt. 

 

Die Dolomiten in der Weihnachtszeit sind ein besonderes Erlebnis: eine Mischung zwischen andächtigem Feiern der stillen Zeit  und dem geschäftigen Treiben auf den feierlich geschmückten Weihnachtsmärkten. Beinahe in jedem Dorf und in allen Städten der Dolomiten finden Sie einen kleineren oder größeren Weihnachtsmarkt, wo Einheimische und Touristen die weihnachtliche Atmosphäre genießen. 

Die Dolomiten im Winter

Zum Skifahren für Groß und Klein sind die Dolomiten das optimale Ziel. Mit dem Dolomiti Superski Pass können Sie in 12 Skigebieten, auf 1.200 Pistenkilometern und 460 Liftanlagen ins Skivergnügen tauchen. Von den Falkensteiner Hotels in den Dolomiten sind viele der Skigebiete bequem mit dem Auto oder mit der Bahn erreichbar. Nicht nur für Skifahrer sind die Dolomiten im Winter ein besonderes Erlebnis. Winterwanderungen, Rodeln, Schlittschuhlaufen, Schneeschuhwanderungen, Langlaufen, Schlittenfahrten, zahlreiche Wintersport-Großereignisse, Bummeln in den verschneiten Alpenstädtchen, spannende Museen und nicht zuletzt genießen und entspannen in den Acquapura SPA Wellness- & Wasserwelten der Falkensteiner Hotels sorgen für Abwechslung. 

 

Sellaronda

Die wohl bekannteste Skitour in den Dolomiten ist die Sellaronda, die rund um das Bergmassiv des Sella führt. Die Runde verbindet die vier ladinischen Täler der Dolomiten: Gröden, Alta Badia, Arabba und Fassatal. Die Sellaronda verläuft über die vier Dolomitenpässe Campolongo, Grödner Joch, Sellajoch und Pordoi und kann von unterschiedlichen Punkten aus gestartet werden. Die 40 km um den Sellastock können in beide Richtungen befahren werden und führen Sie auf eine wunderschöne Panoramafahrt durch die Dolomiten. Erfahrenen Skifahrern bietet sich auch die Möglichkeit die  Sellaronda mit einer Abfahrt von der Marmolada (3.342 m), dem höchsten Berg der Dolomiten, zu verbinden. 

 

Gebirgsjägerrunde

Ein Geheimtipp für all jene, die sich weniger Trubel wünschen, ist die Gebirgsjägerrunde, die entlang der Dolomitenfront des Ersten Weltkrieges verläuft. Zwischen der Civetta, den Cinque Torri, dem Sella und der Marmolada können Sie Kriegsschauplätze erkunden. Dabei werden Sie auf Stollen und Scharten stoßen, in denen österreichisch-ungarische und italienische Soldaten Schutz vor feindlichen Truppen gefunden haben. 

 

Kronplatz

Von den Falkensteiner Hotels im Pustertal ist das größte und modernste Skigebiet der Dolomiten leicht zu erreichen. Auf 116 Pistenkilometern bietet der Kronplatz ein wahrliches Vergnügen für Groß und Klein. Von breiten blauen Pisten für die Anfänger, über waghalsige schwarze Pisten für die mutigen Skifahrer ist alles dabei. Und wer genug vom Skifahren hat, kann im Messner Mountain Museum, am Gipfel des Kronplatz, Eindrücke aus dem Leben von Bergsteigerlegende Reinhold Messner bewundern. 

 

Seiser Alm

Europas größte Hochalm die Seiser Alm ist vor allem für einen Aktivurlaub in den Dolomiten ein beliebtes Ziel. Die 60 km an breiten Pisten sind auch für Anfänger und Familien mit Kindern bestens geeignet. Skiprofis und Draufgänger können in Italiens besten Snow Park ihr Können beweisen. Jene, die lieber die Finger von den Skiern lassen, finden auf der Seiser Alm ein breites Angebot zum Langlaufen, Winterwandern, Rodeln oder romantische Kutschenfahrten. 

Gröden

Wollen Sie sich wie ein Abfahrer des Skiweltcups fühlen und sich über die berühmte Saslong wagen? Dann ist Gröden, eines der zwei ladinischen Täler in den Dolomiten, für Sie sicherlich einen Besuch wert. Mitten drin im Skikarusell Dolomiten können Sie vom Ausgangspunkt Gröden über 500 km verbundene Pisten erkunden. Sie haben die Qual der Wahl, ob sie sich für eine Tagestour wie der Sellaronda oder der Gardenaronda entscheiden oder ob Sie lieber im Grödnertal bleiben und dort das Skigebiet mit rund 175 Pistenkilometern erkunden. In Gröden findet alljährlich der Skiweltcup in ihrer Königsdisziplin, der Abfahrt der Herren, statt. Ein Großereignis, bei dem Sie die Weltstars des Skisports aus nächster Nähe beobachten können.

 

Alta Badia

Das ladinische Tal liegt im Herz der Dolomiten und ist eine der beliebtesten Destinationen für Wintersportler. Im schneesicheren Alta Badia finden Sie optimale Bedingungen zum Skifahren, Wandern, Rodeln und Eislaufen. Auf 130 Pistenkilometern können Sie sich von früh bis spät amüsieren und als Abschluss noch beim Aprés Ski das Tanzbein schwingen. Alta Badia ist berühmt für den alljährlich stattfindenden Skiweltcup. Dort beweist beim Riesentorlauf der Herren die Skifahrerweltspitze ihr Können. 

 

Eisacktal

Wintersport zwischen den Spitzen der Geisler wird Ihnen im Eisacktal geboten. In den zwei Skigebieten Plose und Gitschberg-Jochtal können Sie die Winterlandschaft der Dolomiten abseits des großen Trubels genießen. Die Plose verfügt über 40 Pistenkilometer und über die längste Talabfahrt in ganz Südtirol mit 1.400 m Höhenunterschied. Auch auf der Rodelbahn RudiRun mit 10,5 km werden Sie pures Vergnügen mit der ganzen Familie erleben. Die zwei kleinen Skigebiete Gitschberg und Jochtal sind seit einigen Jahren mit einer Seilbahn verbunden und bieten somit ein noch größeres Skivergnügen auf 51 Pistenkilometern. Das Falkensteiner Hotel Falkensteinerhof liegt direkt zu Füßen des Jochtals. Dort können Sie sich nach einem Skiausflug verwöhnen lassen und die herrliche Alpe-Adria Kulinarik genießen. Das Eisacktal lädt zu vielen traumhaften Winter- und Schneeschuhwanderungen ein. Vor allem das verträumte Villnöss und die Fane Alm bei Vals sind ideale Orte, um mit den Schneeschuhen auf Erkundungstour zu gehen. 

 

Obereggen - Latemar

An der schneesicheren Südseite der Dolomiten erstreckt sich das Gebiet des Latemars. Vom Eggental, das seinen Eingang bei Bozen hat, kommen Sie auf die 48 Pistenkilometer des Skigebietes Obereggen. Am Fuße des Latemar verlaufen die Skipisten aller Schwierigkeitsgrade, die in einer traumhaften Winterwelt liegen. Besonderen Spaß bieten der Snowpark, der Nightpark, viele Winterwanderwege, Langlaufloipen und eine Rodelbahn. 

 

Cortina

Im sonnigen Süden der Dolomiten liegt Cortina d’Ampezzo, der Ort an dem 1956 die olympischen Winterspiele ausgetragen wurden. Noch heute können Sie in Cortina das besondere Flair von damals verspüren. Von Cortina aus sind die drei Skigebiete Lagazuoi – 5 Torri, Tofana und Folaria – Cristallo zu erreichen. Jedes mit seinen ganz besonderen Highlights und einem einzigartigen Ausblick auf die Gipfel der Dolomiten. In Cortina können Sie, auf insgesamt 120 Pistenkilometern und 72 Pisten, pures Skivergnügen erleben. 

 

Die Dolomiten im Sommer

Für Jeden, der die Dolomiten nur vom Winter kennt, wird sich im Sommerurlaub in den Dolomiten eine vollkommen neue Welt eröffnen. Blühende Wiesen, steile Felsen und das unvergessliche Blau der Bergseen, in dem sich die Gipfel der Dolomiten spiegeln. Im Sommer gibt es in den Dolomiten viel zu erkunden und das Freizeitangebot ist breit gefächert: Wandern, Radfahren, Klettern, Traditionen kennenlernen, Museen besichtigen, Bummeln in den Städten, Schwimmen oder einfach nur die Natur genießen und sich in unseren Falkensteiner Acquapura SPA Wellness- und Wasserwelten verwöhnen lassen. 

 

Die Drei Zinnen

Ein Meisterwerk der Natur, die weltbekannten Drei Zinnen in den Sextner Dolomiten. Die Besteigung der Drei Zinnen ist für die besten Kletterer eine große Herausforderung. Doch auch für jene, die weniger hoch hinaus wollen, gibt es so einiges zu erleben. Im Gebiet der Drei Zinnen können Sie zahlreiche Wanderungen unternehmen und es gibt eine große Auswahl an einfacheren und schwierigeren Klettersteigen. Absolut lohnenswert ist eine Wanderung rund um die Drei Zinnen (ca. 2,5h; 9,5 km), bei der Sie stets am Fuße des imposanten Bergmassivs entlanggehen. Startpunkt der Wanderung ist die auf 2.330 m gelegene Auronzo Hütte, die über Toblach, am Ende des Pustertals erreichbar ist. Auch für erfahrene Radfahrer und Mountainbiker sind die Drei Zinnen ein beliebtes Ziel.

 

Die Seiser Alm und das Schlerngebiet

Mit der Seilbahn erreichen Sie bequem die größte Hochalm Europas, die Seiser Alm. Besonders für die Kinder sind die Wanderungen zu den Plätzen der Schlernhexen ein großes Vergnügen. Von Compatsch auf der Seiser Alm führt ein schöner Wanderweg zu den sagenumwobenen Hexenbänken (ca. 2,5h).  Auch den Schlern, das herausragende Markenzeichen des Gebiets um Kastelruth, können sie über einen längeren, aber nicht schwierigen Weg besteigen. Über den Running Park können begeisterte Läufer die Seiser Alm auch laufend erkunden. Auch das Herz von Mountainbikern wird auf der Seiser Alm höher schlagen. Golfer können auf dem nahe gelegen Golfplatz in St. Vigil/Seis ihr Glück versuchen. Für Erfrischung nach einem ereignisreichen Tag sorgt der Sprung ins klare Wasser des Völser Weihers.

 

Eisacktal

Das Eisacktal mit seinen Hochalmen ist ein attraktives Ziel für den Familienurlaub in den Dolomiten. Auf der Villanderer und der Rodenecker Alm gibt es viele einfache Wanderwege, die durch blühende Bergwiesen verlaufen und an vielen urigen Almhütten vorbei führen. Ein Ort, an dem Sie einfach mal die Seele baumeln lassen und Spaß mit Ihrer Familie haben können.  Auch im Naturpark Puez-Geisler, mit den Geislerspitzen und dem Peitlerkofel, finden sie zahlreiche wunderschöne Wanderungen; viele davon mit Ausgangspunkt in Villnöss.  


Direkt vom Falkensteiner Hotel & Spa Falkensteinerhof können Sie eine Wanderung auf die Fane Alm (ca. 3h) unternehmen, dem schönsten Almdorf der Dolomitenregion. Über den Milchsteig, auf dem Sie und Ihre Kinder alles über die Milchproduktion in der Dolomitenregion erfahren, erreichen Sie in sanfter Steigung die Fane Alm. Dort gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten in denen Südtiroler Spezialitäten serviert werden und es besonders für die Kleinen viel zu erkunden gibt. Von der Fane Alm können Sie zu zahlreichen weiteren Wanderungen ins Hochgebirge aufbrechen. Um mit den Kindern eine unterhaltsame, aber auch lehrreiche Zeit zu verbringen, ist der WoodyWalk (ca. 1,5 h) auf der Plose bei Brixen ein ideales Ziel für den Familienurlaub in den Dolomiten. Entlang des Dolomiten Panoramawegs gibt es unzählige Spielstationen zu erkunden und die Kinder lernen spielerisch einiges über das Leben in den Bergen. Ein besonderes Erlebnis ist der Abstieg in die Tiefen des Bergwerks in Villanders. Bei einer geführten Erkundungstour erfahren Sie und Ihre Familie in abenteuerlicher Weise alles über das Leben eines 

 

Naturpark Fanes-Sennes-Prags

Der Naturpark Fanes-Sennes-Prags erstreckt sich über das Pragsertal bis nach Toblach und nach Alta Badia und ist somit nicht weit von den Falkensteiner Hotels im Pustertal entfernt. Von dort können sie zahlreiche Gipfel erklimmen oder zwischen blühenden Almwiesen wandern. Der Sella oder der Lagazuoi in Alta Badia bieten Wanderern viele wunderschöne Touren. Besonders für den Familienurlaub in den Dolomiten ist der Erlebnispfad Lärchenweg von San Cassiano zum Weiler Rüdeferia (ca. 1,5h) ein ideales Ziel. Für erfahrene Bergsteiger gibt es Klettersteige zwischen den Felsen der Dolomiten, wie der Klettersteig auf die kleine (ca. 1,5h) oder große Cirspitze (ca. 3,5h). Das absolute Highlight im Naturpark ist sicherlich der Pragser Wildsee, der Sie mit seinen tiefen Blautönen verzaubern wird. Bei einer Wanderung rund um den See (ca. 1,5h) werden Sie eine traumhafte Bergwelt und viele ruhige Plätzchen am Ufer entdecken. Die Herzen von Golfliebhabern werden in Alta Badia, im hochalpinen Golfplatz Tranrüs in Corvara (9 Löcher - PAR 72), höher schlagen.

 

Lago di Sorapis

Die Wanderung zum Lago di Sorapis im Belluno, einer der schönsten Dolomitenseen, ist auf jeden Fall lohnenswert. Startpunkt der Wanderung ist der Passo Tre Croci, der von Toblach im Pustertal über Misurina erreichbar ist. Obwohl Sie auf der Wanderung (ca. 4h) nur ca. 300 Höhenmeter zurücklegen, ist sie doch etwas anspruchsvoll und Schwindelfreiheit ist von Vorteil. Doch die Mühen sind es auf jeden Fall wert: nach ca. 2 Stunden Wanderung erreichen Sie den Lago di Sorapis, in dessen türkisblauem Wasser sich die bleichen Felsen der Dolomiten spiegeln. Diesen wunderbaren Anblick können Sie vom weißen Strand des Sees aus genießen. 

 

Städte und Museen

In den Dolomiten finden sie nicht nur atemberaubende Berge und unberührte Natur, sondern auch einige malerische Städte, in denen es Vieles zu erkunden gibt. Die Ortschaften der Dolomiten bieten Ihnen unzählige Möglichkeiten: historische Gebäude und Kirchen, verwinkelte Gassen, Museen für kulturell Interessierte, Geschäfte und Boutiquen für Shoppingbegeisterte und viele gemütliche Bars, in denen Sie bei einem Espresso in Ruhe die Menschen vor Ort beobachten können. 

 

Bozen

Nirgends sonst in den Dolomiten treffen südtiroler Tradition, italienischer Lebensstil, Jugend und Moderne so stark aufeinander wie in Bozen, der Landeshauptstadt Südtirols. Bozen begeistert seine Besucher mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Herzstück der Stadt ist der Waltherplatz, mit dem gotischen Dom Maria Himmelfahrt und dem Denkmal des Minnesängers Walther von der Vogelweide. Bei einem Besuch auf dem berühmten Obstmarkt können Sie frisches Obst und Gemüse aus der Region ergattern und  die Bozner Lauben laden zu einem Schaufensterbummel ein. 


In Bozen gibt es Museen, welche es sich zu besichtigen lohnt. Das bekannteste ist sicherlich das Archäologiemuseum. Dort können Sie Ötzi, den Mann aus dem Eis, von Angesicht zu Angesicht gegenüber treten. In dem familienfreundlichen Museum können Kinder spielerisch miterleben, wie die Menschen in der Steinzeit gelebt haben. Für Liebhaber der modernen Kunst ist das Museion die richtige Adresse, in dem ständig neue Ausstellungen zeitgenössischer Kunst gezeigt werden. Auch das, in der Nähe von Bozen gelegene, Messner Mountain Museum Firmian auf Schloss Sigmundskron von Bergsteigerlegende Reinhold Messner ist einen Besuch wert. 

Südtiroler Archäologiemueseum

Messner Mountain Museum

Brixen

Die Bischofsstadt Brixen, am Fuße des Wander- und Skigebiets Plose, wird Sie mit seinen verwinkelten Gassen und gemütlichen Cafés begeistern. Die Stadt birgt viele Sehenswürdigkeiten, wie der barocke Dom mit dem angrenzenden Kreuzgang, die Lauben mit den vielen Schaufenstern oder das Diözesanmuseum in der Hofburg, der ehemaligen Bischofsresidenz. Vor allem in Stufels, dem ältesten Teil der Stadt, der am Fuße des Berges liegt, fühlen Sie sich in eine längst vergangene Zeit zurückversetzt. Auch das nahe gelegene Augustinerstift Kloster Neustift ist einen Ausflug wert. Im Kloster werden Sie auf ein Schülerheim, eine Knabenschule, ein Bildungshaus, eine Kellerei mit eigenen Weinen, eine wunderschöne Kapelle und eine Bibliothek mit wertvollen Schriften stoßen. 

Brixen

Kloster-Neustift 

Bruneck

Von den Falkensteiner Hotels im Pustertal ist es nicht weit in das gemütliche Städtchen Bruneck. Dort können Sie schmale Gassen erkunden und in der belebten Stadtgasse mit ihren vier Stadttoren bummeln. In Bruneck befindet sich eines der sechs Messner Mountain Museen. Auf Schloss Bruneck stellt Reinhold Messner Eindrücke verschiedener Lebensweisen von Bergkulturen aus aller Welt vor.

Bruneck 

 

Trient

In Trient, der Hauptstadt des Trentino, treffen Sie auf italienischen Lebensstil zwischen den Bergen. Die vielen Palazzi in der historischen Altstadt und die Häuser in typischer Bauweise des italienischen Nordens werden Sie in eine andere Welt versetzen. Gemütlich zu Fuß können Sie das Schloss Castello del Buonconsiglio erreichen, in dem sich ein Museum und ein schöner Schlossgarten befinden. Bei einem gemütlichen Bummel durch die Altstadt kommen Sie an vielen weiteren Sehenswürdigkeiten vorbei, wie dem Domplatz mit dem Dom San Vigilio, dem Palazzo Pretorio und dem Neptunbrunnen oder dem Denkmal von Dante Alighieri. Auch an Museen hat die Hauptstadt des Trentino einiges zu bieten: das Trentiner Diözesanmuseum, das Naturwissenschaftsmuseum, das Planetarium oder das Luftfahrtmuseum „Gianni Caproni“. 

Trient

Buchen Sie jetzt ihren Traumurlaub