Nachhaltigkeit im urlaub

Grünes Resort Punta Skala

Grün ist in! Auch im Tourismus ist die Philosophie der Nachhaltigkeit endlich salonfähig geworden. Darum hat sich auch das Falkensteiner Hotel Diadora längst dem grünen Grundsatz verpflichtet. Mit Erfolg. Seit dem Jahr 2014 ist das Hotel in Kroatien stolzer Träger des „Superior Sustainable Certificates 2014“. Damit ist es eines von nur drei Hotels in Kroatien, denen Umweltschutz ein ernsthaftes Anliegen ist. Genau genommen ist das gesamte Punta Skala Resort, in dem das Hotel liegt, eine „grüne Zone“. Davon profitieren nicht nur die Umwelt, sondern auch die Urlaubsgäste.

Punta Skala, das Grüne Resort

Die traumhaft anmutende Halbinsel an der kroatischen Mittelmeerküste bei Zadar ist schon von außen betrachtet ein grünes Naturparadies. Und wer noch genauer hinsieht, wird merken: Der Schutz dieser traumhaften Umwelt wird im gesamten Resort von Punta Skala täglich gelebt. Brauchwasserverwertung, Müllvermeidung und optimierte Energienutzung sind nur einige Maßnahmen, die in der Falkensteiner Ferienanlage aus Überzeugung umgesetzt werden.

Gemeinsam mit internationalen Experten wurde das Resort Punta Skala so aufgebaut, dass der ökologische Fußabdruck im Urlaub so klein wie möglich ist. Das beginnt bereits bei der naturverträglichen Bauweise. Punta Skala ist zudem – einmal abgesehen von der An- und Abreise – autofrei. 
 

Ihr nachhaltiger Urlaub in Kroatien

Autos bekommen Sie auf Punta Skala nur selten zu Gesicht. Denn die werden in der zentralen Tiefgarage abgestellt. Das Resort verfügt zudem über eine topmoderne Wasseraufbereitungsanlage. Sie sorgt für sauberes Wasser und erzeugt zugleich Energie für die Heizung und Kühlung der Ferienanlage. Das funktioniert so: 

  1. Eine Wasserpumpe pumpt Wasser aus dem Meer ins Betriebsgebäude. 
  2. Energiegewinnung: Im Sommer wird das Wasser zur Kühlung und im Winter zur Beheizung der Hotels und der Appartements auf Punta Skala verwendet. 
  3. Entsalzungsanlage: Ein Teil des Meerwassers wird mithilfe einer sogenannten Osmoseanlage entsalzt und als Trinkwasser verwendet. Das Restwasser fließt wieder zurück ins Meer. 
  4. Eine vollbiologische Kläranlage reinigt das anfallende Schmutzwasser. Anschließend wird es gemeinsam mit dem gesammelten Regen- und Spülwasser aus den Badeanlagen gespeichert und zur WC-Spülung sowie zur Bewässerung der Gartenanlagen verwendet. 


Faszinierend, oder? Wenn Sie den Umweltschutz im Resort Punta Skala genauer unter die Lupe nehmen möchten, organisieren wir gerne eine Führung für Sie. Erhalten Sie, begleitet von Experten, interessante Einblicke in modernste Umweltschutzmaßnahmen. Lernen Sie die nachhaltige Ferienanlage exklusiv und hinter den Kulissen kennen. Wir öffnen Betriebsgebäude, Technikräume und andere geschlossene Bereiche für Sie. Wenden Sie sich dazu bitte an das Rezeptionsteam des Falkensteiner Hotels Diadora.


Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind Ihnen ein wichtiges Anliegen? Wenn Sie auch im Urlaub nicht darauf verzichten wollen, sind Sie im Falkensteiner Hotel Diadora in Kroatien genau richtig. Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub im nachhaltigen Resort Punta Skala bei Zadar und verbringen Sie die schönste Zeit des Jahres im Einklang mit der Umwelt.