Pure nature hideaway

Ankommen und bleiben. Für eine Weile.

Das Antholzer Tal hat sich etwas ganz Wertvolles bewahrt. Seinen ganz eigenen Charakter, geprägt von seiner unwiderstehlichen Ursprünglichkeit, unberührter Natur und bezaubernden Einsamkeit. Mit täglich wechselndem Naturschauspiel, einmaliger Gipfelkulisse, Wald, Wald, und nochmal Wald, einem bezaubernden Bergsee, genauso, wie Sie ihn sich in ihrer Phantasie ausmalen würden. Und hier liegt ihr Falkensteiner Adults Only Hotel. Am Fuße der mächtigen Dreitausender des Naturparks Rieserferner Ahrn. In totaler Stille und Idylle. Diese Ruhe genießen aktive Sportler ebenso wie Erholungssuchende und Naturliebhaber, ob bei einer Gipfelbesteigung, einer abenteuerlichen Mountainbike-Tour, einem gemütlichen Spaziergang oder einem Picknick im Grünen. 

GRÜNE NATURVIELFALT IM ANTHOLZERTAL

Das Antholzertal strotzt nur so vor natürlicher Vielfalt. Saftig grüne Wiesen, schattenspendende Auwälder, Hochmoore und fleißig bewirtschaftete Felder prägen das Landschaftsbild. Und natürlich das charakteristische Panorama der Südtiroler Berge. Am besten lässt sich diese Vielfalt zu Fuß entdecken, bei einer Almwanderung mit Ausgangspunkt in unserem Wanderhotel in Südtirol oder auf dem Lehrpfad des Biotops Rasner Möser, dort lernen sie die beeindruckende Pflanzen- und Tierwelt hautnah kennen.

NATURPARK

Rieserferner-Ahrn & Antholzer See

Der Naturpark Riesenferner-Ahrn erstreckt sich über das Antholzer Tal und das Ahrntal. In diesem Naturparadies wird das Wasser zum Protagonisten. Da verstecken sich die tosenden Reinbachfälle und der Pojer Wasserfall, rauschende Bäche sowie Bergseen, die an Reinheit kaum zu überbieten sind.

Das absolute Highlight ist der kristallklare Antholzer See am Ende des Tals. Ein ganz besonderer Kraftplatz umrahmt von Nadelmischwäldern und den beeindruckenden Bergen. Der drittgrößte Natursee Südtirols wird vom Seegrund und Gebirgszuflüssen gespeist. Unser Tipp: Entdecken Sie den See in seiner vollen Pracht bei einem Rundum-Spaziergang.

Kein Tal ohne Berge ...

Hoch oben, wo sich die letzten Baumwipfel des Antholzertals neigen, beginnt die alpine Landschaft – eine Welt für sich. Da erhebt sich im Nordwesten majestätisch die Rieserferner-Gruppe mit dem 3.436 Meter hohen Hochgall. Im Norden markiert der Staller Sattel die Grenze zum Defereggental in Österreich. Östlich des Tals strecken sich die Villgratner Berge hoch hinauf. Und im Süden rufen die zum UNESCO Weltkulturerbe zählenden Dolomiten förmlich nach grenzenloser Berglust. Sie können sich vorstellen: Die frische Bergluft, die gibt’s im Antholzertal kostenlos dazu! 

Ruhe, Genuss und Naturidyll – all das vereint das Antholzertal in Südtirol. Vom Falkensteiner Hotel & Spa Antholz aus ist es ein Leichtes, sich inmitten dieses Naturparadieses zu erholen.