Vitamin Sea: Dem Herbst ein Premium-Schnippchen schlagen

06.10.2017

Keine Chance der Herbst-Depression und dem November-Blues. In den Falkensteiner Premium-Hotels am Mittelmeer lädt man die Batterien mit 5-Sterne-Wellness auf: „Vitamin Sea“ trifft Weltklassearchitektur – und das vor den Traumkulissen von Venedig und Zadar

Natürlich könnte man auch Jammern: Darüber, dass der Sommer vorüber ist. Dass die Tage kürzer werden. Dass Regen, Nebel und kalter Wind durch Straßen fegen, in denen man vor drei Wochen noch im Sommerkleid … und so weiter. Nur: Jammern nutzt nichts. Trübsalblasen noch weniger. Im Gegenteil: Dass Menschen, die auf das Negative fokussieren, verlernen, Positives und Schöne überhaupt wahr zu nehmen, ist bekannt: Wer am Herbst nur das Graue, Trübe und Triste sieht, wird bis ins Frühjahr wenig zu lachen haben – weil er außer Kälte, Düsternis und Nebel wenig wahr nimmt.

Das ist schade. Und es muss nicht sein. Denn gerade der Herbst bietet sich an, genussvoll auszuspannen. Batterien aufzuladen. Sich Gutes zu gönnen – und das nicht nur Indoor, mit Tee und vor dem Ofen: Denn jetzt ist die beste Zeit für Wellness mit „Vitamin Sea“: Für die kurze Auszeit am Meer. Um an menschenleeren Stränden bei Spaziergängen bei lauen und freundlichen Temperaturen die Lungen, das Herz und die Seele noch einmal durchzulüften. Um vor den kurzen Wintertagen noch einmal Sonne zu tanken. Um vor Weihnachtsstress und Winterkälte noch einmal die Batterien aufzuladen. Und nicht nur die Kultur und die Geschichte der historischen Nachbarschaft zu genießen, sondern um in modernen Designerumfeld umgeben von exquisiter Spitzenarchitektur den Alltag mit seinen Banalitäten links liegen zu lassen: Wellness trifft Weltkulturerbe trifft Weltklassearchitektur – und das (fast) vor der Haustüre: „Vitamin Sea“ eben.

"VITAMIN SEA" BEI FALKENSTEINER AM MITTELMEER

Wo das möglich ist? Zum Beispiel in Jesolo an der oberen Adria und in Punta Skala, an der dalmatinischen Küste Kroatiens. Dorthin laden das Falkensteiner Hotel & Spa Jesolo und das Falkensteiner Hotel & Spa Iadera im Herbst mit diesem Versprechen. Die modernen 5-Sterne-Hotels gehören nicht ohne Grund zur „Premium Collection“ der Falkensteiner-Gruppe: „Premium“ steht bei Falkensteiner eben für mehr als nur die „gewohnte“ Falkensteiner-Spitzenperformance bei Servicequalität, Freundlichkeit, Ausstattun oder Kulinarik. „Premium“ steht - auch – für einzigartige wellness und Weltklassearchitektur an Traum-Locations.

In Jesolo etwa hat der US-Architektur-Superstar Richard Meier eine elegante Hommage an das Miami der 1960er-Jahre in die allererst Strandreihe am Lido gestellt – und im Inneren des Hauses garantiert der Name Mattheo Thun zeitgeistig-modernes Spitzendesign in allen Hotelbereichen.

Auch das Iadera spricht – innen – in der Formensprache des Stardesigners, während die Aussenhaut des elegant die Küstenlinie der Halbinsel Punta Skala zitierenden Hauses unverkennbar die Handschrift des großen Boris Podrecca trägt. Getoppt – so wie auch in Jesolo – wird die Architektur einzig durch die Natur: Von den Zimmern aus erlebt man Traum-Blicke in die schönsten Sonnenauf- und Untergänge Dalmatiens oder der Adria.

PREMIUM-WELLNESS, VENEDIG & ZADAR

Dass hier „Premium“-Herbst-Wellness geboten wird und die natürlich einzigartig ist, versteht sich von selbst: Jesolo besinnt sich mit seinen Signature-Treatments auf die große Geschichte der antik-mediterranen Spa-Ursprünge – und erfrischt, entgiftet und belebt schwerpunktmäßig mit Trauben- und Honig-Behandlungen. Und auf Punta Skala spezialisiert man sich im mit 6000 Quadratmetern größten größten Hamam Kroatiens ebenfalls auf Spa-Künste, die eine lange, regionale Tradition haben und die man nur an ausgewählten Orten findet– etwa maritime Salz- und Thalasso-Anwendungen. Dass man in beiden Häusern von Saunen und Bädern zum Teil direkt auf das zu dieser Zeit oft dramatisch bleigraue Meer sieht, sei nur am Rande erwähnt. So wie die Option, sich im „Private Spa“ noch ein Quäntchen mehr an Exklusivität und Privatheit zu gönnen.

Etwa dann, wenn man sich von einem Tagestrip in die Umgebung erholt. Denn obwohl es eigentlich offensichtlich ist, gilt Jesolo immer noch als „Geheimtipp“ für Menschen, die Venedig im Herbst besuchen wollen – aber nach der Dichte und Emotionalität der engen, verwinkelten Lagunenstadt Luft und Raum spüren wollen: Die Vaporettostation Punta Sabioni liegt wenige Autominuten vom Hotel – und das Boot bringt einen in 40 Minuten exakt nach San Marco.

Ähnlich – wenn auch ohne Vaporetto - ist es mit Punta Skala und Zadar: Die mutmaßlich schönste Küstenstadt Kroatiens liegt praktisch vor der Haustür des Premium-Resorts auf der ruhigen Halbinsel – und zieht mit mittelalterlichen Gassen und Häusern, Stadtmauern und Hafen und der weltberühmten „Meeresorgel“ gerade im Herbst jeden Besucher in ihren Bann.

Um das zu erkennen, um „Vitamin Sea“, den Falkensteiner Premium-Wellness-Herbst am Meer zu genießen, darf man nur eines nicht: jammern – denn dann bemerkt man nicht, wie schön der Herbst sein kann.

 

Weitere Informationen

Informationen zu den Hotels, aktuellen Packages – etwa dem in beiden Häsuern angebotenen „Luxury Break“ und anderen speziellen Angeboten finden Sie unter http://iadera.falkensteiner.com/ sowie http://jesolo.falkensteiner.com/.

 

Bildmaterial (Fotocredit: Falkensteiner Hotels & Residences):
http://media.falkensteiner.com/de/kategorien/kroatien/iadera/mediaasset_30408

Falkensteiner Michaeler Tourism Group 
Die FMTG - Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG ist eines der führenden Tourismusunternehmen in privater Hand in sechs europäischen Ländern. Unter ihrem Dach vereint sie die Bereiche Hotels & Residences mit derzeit 32 Vier- und Fünf-Sterne-Hotels sowie Residenzen, die FMTG-Development und den Tourismusberater Michaeler & Partner.

 

Pressekontakt:
FMTG - Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG 

Thomas Rottenberg 
Media Relations Coordinator 
Columbusplatz 7-8 / Stiege 2 
A-1100 Wien/Vienna 
Tel.:+43/1/605 40 25 
Mobile: +43/664/255 50 095 
thomas.rottenberg@falkensteiner.com 
www.fmtg.comwww.falkensteiner.com 


Katharina Riedl
Media Relations Coordinator
Falkensteiner Hotels & Residences
Columbusplatz 7-8, A-1100 Wien
Tel. +43/(0)1/605 40-67 
public.relations@falkensteiner.com
www.fmtg.comwww.falkensteiner.com 

Firmenbuch: HG Wien, FN 304169 h, Firmensitz: Wien