Austria eXtreme Triathlon

// Sport & Aktiv
23.06.2018 · SA

Der 4. Austria eXtreme Triathlon startet im Süden von Graz. Dort müssen die Athleten 3,8km (2,2km flussabwärts 1,6km flussaufwärts) in der Mur (bei ca. 14 Grad Wassertemperatur) schwimmen.

Dann geht es 186km mit dem Rad über Thondorf, Kalsdorf Richtung Gaberl, ins Lachtal, über den Sölkpass bis zur Sölksperre. Nun haben die Athleten bereits 3.900Höhenmeter in den Beinen. Es geht in die Schlucht runter über Kleinsölk nach Pruggern. Von dort geht es über Aich nach Weißenbach der Enns entlang. Über die Silberkarklamm nach Ramsau zur Südwand Hütte, um letztendlich bei der Talstation des Dachsteins nach 44 km und über +1900 Höhenmeter das Ziel zu erreichen und die atemberaubende Kulisse zu genießen.
 
Das Rennen ist eine extreme Herausforderung für alle Teilnehmer. Beim Austria eXtreme Triathlon ist die Zeitmessung zweitrangig. Im Vordergrund stehen vielmehr der persönliche Einsatz und das herausfordernde Abenteuer, welches die Athletinnen und Athleten mit ihren Betreuerinnen und Betreuern teilen. Die gewinnende Erfahrung inmitten spektakulärer Kulisse und atemberaubender Naturlandschaften machen die Veranstaltung zu einem unvergesslichen sportlichen Erlebnis.

Alle weiteren Informationen und Anmeldungen unter: http://www.autxtri.com/

Das könnte Sie auch interessieren