Chef Massimiliano Balia

„Die Menschen in Sardinien leben länger, weil sie besser essen!“: das ist das Motto unseres in Sardinien geborenen Küchenchefs Massimiliano Balia. Die Sarden haben sogar ein passendes Sprichwort – „A chent'annos“– zu Deutsch „Ich wünsche dir, dass du hundert Jahre wirst“.

Massimiliano ist ein Star der örtlichen Küche: seine typische mediterrane und sardische Küche basiert auf einfachen, authentischen Zutaten und ist das Erbe einer tausendjährigen Geschichte.

Sardische Rezepte sind unverwechselbar, alten Stils, vertraut und bieten eine bescheidene, aber reichhaltige Kost, die in manchen Fällen seit Jahrhunderten unverändert ist. Massimo ist ein glühender Verehrer der traditionellen sardischen Küche und hat größte Hochachtung für die Hersteller, die Erzeugnisse und vor allem für dieses herrliche Land. Er ist Experte und achtet sehr sorgfältig auf jeden Bestandteil der Küche, von der Auswahl der Lieferanten bis zur endgültigen Zubereitung. Nur wenige verfügen in Sachen Fischzubereitung über vergleichbares Wissen und ähnliche Kompetenz.

Die sardische Küche ist überdies äußerst vielfältig, wurde sie doch über die Jahrhunderte hinweg durch den Austausch mit anderen Bevölkerungsgruppen aus dem gesamten Mittelmeerraum und deren Einflüsse bereichert: die traditionellen Speisen Massimiliano Balias wie etwa Malloreddus, Bottarga,   Fregola und Maialetto sardo sind wahrlich ein Gedicht.