Ein Hoch auf Molly die Erste!

08. Juli 2017

Sanft glitt sie übers Wasser, majestätisch erstrahlte ihr hölzerner Rumpf und ehrfürchtig waren die Piraten im Glanze ihrer Schönheit. So stand Sie da, unsere Molly, ganzer Stolz des Piratenvolkes im Falkensteiner Family Hotel Lido Ehrenburgerhof und wartete darauf ihre Bestimmung zu erfüllen.

Nach monatelanger Tüftelei im stillen Kämmerlein, Träumereien, die zu Ideen wurden, Ideen, die zu Papier gebracht wurden, Papier, das im Müll gelandet ist und neue Pläne, die in die Tat umgesetzt wurden, war das Werk vollbracht: Unsere Molly ankerte gemächlich vor der Terrasse, alle Augen auf sie gerichtet.

Wie bei einer feierlichen Bootstaufe üblich, durften einige elementare Dinge nicht fehlen: Das Boot bzw. Piratenfloß (Grundvoraussetzung Nr. 1), der Name (keine Taufe ohne Name), die Paten und Ehrengäste (ebenso klar), die Gäste (sonst macht es ja keinen Spaß), der Segen und die guten Wünsche, sowie natürlich ein Glas Falkensteiner Prosecco zum Anstoßen (gehört zum guten Ton).

Von Göttervater Zeus mit gutem Wetter gesegnet, fand sich das Piratenvolk unter Kapitän Georg Weitlaner vor dem Abendschmaus zusammen. Gemeinsam lauschten wir den Worten von Taufpate Erich Falkensteiner persönlich und stimmten in die Wünsche mit ein:

„Dein Ehrgeiz und Stolz soll es sein, den stürmischen Winden und der Flaute zu trotzen.

Wehre die Gefahren der stürmischen See ab und widersetze dich stets den Widrigkeiten der Jahreszeiten, möge dir weder Wind, noch Hitze noch Schnee etwas anhaben.“

So wurden wir von Kapitän Georg gefragt: „Habt ihr für das Boot auch einen guten Namen ausgewählt?“ „JAA!“ schallte es über den See.

„Einen würdigen Taufpaten und perligen Wein, um diesen Akt zu würdigen?“ „HOHOHO!“ lachten die Piraten.

„So taufe ich dich im Namen Neptuns, dem Gott der Ozeane und des Lido Sees auf den Namen Molly die Erste, die Schöne!“ „Hip, Hip, Hurra, Hurra, HURRA!“

Nach der feuchtfröhlichen Taufe durch Erich Falkensteiner und Pirat Veit, betraten nun die jüngsten Gäste die Bühne. Gemeinsam mit Falky und den Betreuerinnen hatte die kleine Piratenmeute eine tolle Tanzeinlage zum Hit „Piratentanz“ vorbereitet. Es wurde eifrig mitgeschunkelt, geklatscht und natürlich gefilmt. Bei „Jack Sparrows“- Musik enterten die Piraten das Floß und bestritten die Jungfernfahrt unserer „Molly“ unter großem Applaus der staunenden Landratten.

Anschließend wartete eine kleine Stärkung mit prickelndem Piratenaperitif, Meeres-Fingerfood und fruchtigen Karibikgrüßen.

Molly liegt nun im Lido See vor Anker und freut sich bereits jetzt auf zahlreiche Abenteuer mit Falky und seinem Piratenvolk, laue Sommernächte und viele wunderschöne Sonnenuntergänge am Horizont.

Traut ihr euch auf eine Fahrt mit Molly?
Dann entdeckt unsere Angebote!
jetzt buchen

Kommentar schreiben