100 Dinge, die man am Nassfeld erleben kann

06. Juli 2017

Ein Urlaub am Nassfeld? Im Sommer? Hier kommt bei dem einen oder der anderen vielleicht der Gedanke auf, dass hier in einem beliebten Wintersportgebiet im Sommer nicht so viel zu erleben ist. Nicht so bei uns am Nassfeld. Im Frühling, Sommer und Herbst haben wir ein umfangreiches Angebot mit über 100 Aktivitäten, das wir für euch von A bis Z zusammengefasst haben.

Eines der neuesten Highlights hier am Nassfeld habe ich in den letzten Tagen selbst getestet und kann es euch nur empfehlen. Ich bin mit einem breiten Dauergrinsen zwar erschöpft, aber glücklich ins Bett gefallen, dazu aber etwas später mehr.

Es war einmal ein schöner sonniger Frühlingstag bei uns am Nassfeld. Dieser Tag sollte für mich etwas ganz Besonderes werden. Seit kurzem gibt es direkt vor der Haus/Hotel-Tür des Falkensteiner Hotel & Spa Carinzia und Falkensteiner Hotel Sonnenalpe ein umfangreiches Angebot an Quad-Touren. Als ich das erste Mal den Prospekt in die Hand nahm, bekam ich gleich ganz viel Lust das einmal auszuprobieren. Von der 2,5 Stunden Tour über die Quad-Matsch Tour mit 3,5 Stunden bis hin zur 5,5 stündigen Quad-XXL-Tour ist für jeden Geschmack etwas Passendes dabei.

Start war für mich am Vormittag am Nassfeld direkt beim Haus Petra. (Nur 10 Minuten vom Hotel & Spa Carinzia bzw. 2 Minuten vom Hotel Sonnenalpe entfernt.)

Nachdem ich mir den passenden Helm ausgesucht hatte und die Funktionen des Quads theoretisch verstanden hatte, ging es auch schon los. Ganz gemütlich testete ich auf den ersten Metern die Funktion meines neuen fahrbaren Untersatzes, war ja schließlich auch das erste Mal, dass ich auf so etwas fuhr. Die einzige Voraussetzung ist ein gültiger B-Führerschein.

Nach der kurzen Eingewöhnungsphase und den ersten Offroad-Kilometern, wird es so richtig spannend. Ein Wasser-Hindernis stellt sich uns in den Weg. Fürs Quad „angeblich“ kein Hindernis, fahren wir einfach drauf los. 3 – 2 – 1 PLATSCH und JUHUUUUU!

Weiter ging es auf die Straniger-Alm. Mit einem leckeren Speckbrot und frischer Buttermilch gestärkt fuhren wir durch die Landschaft mit Blick auf das traumhafte Bergpanorama der Karnischen Alpen. Die Natur in meiner Heimat machte mich mal wieder völlig sprachlos und ich genoss, nun als Beifahrerin, die wahnsinnig schöne Atmosphäre, die sich in diesem Gebiet an diesem traumhaften Tag präsentierte.

Über Stock und über Stein fuhren wir bis nach Italien. Über die Pramollo-Straße wieder hinauf entdeckten wir alte Wege und geheime Plätze, die ich vorher noch nie gesehen oder erahnt hatte. Dass es so etwas Schönes überhaupt gibt! Mein Blick auf meine Heimat wurde durch diese spektakuläre Quad-Tour nachhaltig positiv verändert.

Hier bei uns am Nassfeld gibt es wirklich mehr zu erleben, als selbst wir uns alle vorstellen konnten von A wie Angeln, über Q wie Quadfahren bis hin zu Z wie Zelten ist alles in einem Urlaub bei uns möglich. Die einzige Herausforderung wird wohl sein und bleiben, das breite Angebot in einem Urlaub unterzubringen. Selbst für mich als hier Einheimische ist es wirklich beeindruckend, was wir bei der Erstellung unseres ABC alles für Ideen gesammelt haben. Ich würde euch empfehlen: schaut mal rein und bei eurem nächsten Urlaub bei Falkensteiner am Nassfeld einfach selbst ausprobieren!

Q wie Quad habe ich jetzt selbst erlebt, kann es sehr empfehlen und es wird mit Sicherheit nicht meine letzte Tour mit www.quad-tours.eu gewesen sein.

Kommentar schreiben